Öffentlicher Sektor

Link11

Öffentlicher Sektor

Der öffentliche Sektor befindet sich im Wandel, denn die Transformation zur Digitalisierung der bürokratischen Verwaltungsdienste befindet sich in vollem Gange. Vor allem mit Blick auf das in Deutschland bindende Onlinezugangsgesetz (OZG) benötigt es einen verlässlichen Partner, der mit einem maximalen Schutz für eine ständige Verfügbarkeit der Online-Services ganz ohne Kompromisse sorgt. Mit den patentierten Sicherheitslösungen von Link11 müssen Sie sich um die Digitalisierung von Morgen nicht mehr sorgen.

business-man-expanding-futuristic-virtual-screen-modern-tablet

Die Zukunft wird digitaler

Als die Bundesregierung das Onlinezugangsgesetz 2017 erlassen hatte, war noch nicht abzusehen, wie wichtig und gleichzeitig fragil eine digitalisierte Verwaltung sein würde. Mit der Covid-19 Pandemie verlagerten sich viele Dienstleistungen zusehends ins Internet − auch im öffentlichen Bereich. Was für viele Bürger und Bürgerinnen Erleichterungen bedeutete, öffnete aber die Türen für Cyberkriminelle, die nun den öffentlichen Sektor zielgerichteter attackieren.

Doch selbst wenn die Covid-19 Phase irgendwann ein Ende findet, gilt es, die Sicherheit möglichst hochzuhalten und nicht aus den Augen zu verlieren. Eine Absicherung der Infrastruktur oder der Web-Applikationen sollte daher äußerste Priorität genießen, damit nicht schon kleinste Übergriffe zu großen negativen Konsequenzen führen.

Das Onlinezugangsgesetz (OZG)

Das von der Bundesregierung am 14. August 2017 erlassene Gesetz besagt, dass der Bund, die Länder und die Kommunen ihre Verwaltungsdienstleistungen bis spätestens Ende 2022 zusätzlich online anbieten müssen. Die Umstellung auf die digitale Ebene gleicht einer Mammutaufgabe und bindet viele Ressourcen. Dabei sollte aber nicht außer Acht gelassen werden, dass digitale Dienste auch potenzielle Ziele für Cyberattacken sein können – und die letzten Pandemie-Jahre haben gezeigt, dass solche Attacken durchaus realistisch sind, wie man aktuellen Berichten entnehmen kann.

Digitalisierung als große Chance,
aber nicht ohne Risiken

Herausforderungen

Prozessumstellung von bisheriger Arbeit auf eine zusätzliche digitale Schiene, die zusätzliche Hürden mit sich bringt.

Nutzer sind digitale ausgereifte Dienste schon seit Jahren im privaten Bereich gewohnt und erwarten daher einen ähnlichen Ablauf im öffentlichen Sektor.

Die digitale Verfügbarkeit sowie eine optimale Nutzerführung müssen auf einer Vielzahl von Geräten gleichermaßen gegeben sein.

Die digitalen Prozesse werden zusätzlich durch komplexe rechtliche Rahmenhandlungen erschwert, die unbedingt eingehalten werden müssen.

Risiken

Der öffentliche Sektor kommt nun mit Gefahrenquellen in Berührung, die es so zuvor noch nicht gegeben hat. Diese gilt es direkt ernst zu nehmen und nicht erst, wenn es zu spät ist.

Server-Ausfälle können zu massiven bürokratischen Hindernissen führen, wenn erwartete Services plötzlich unter einer Störung leiden.

Die Nutzer erwarten eine uneingeschränkte Verfügbarkeit der Dienste ohne Unterbrechungen oder schwächelnde Performance.

Das potenzielle Risiko vom Verlust personenbezogener Daten ist in der öffentlichen Verwaltung noch kritischer zu bewerten als in anderen Sektoren.

Wie kann Link11 Ihnen zur Seite stehen?

Die Link11-Technologie schützt nicht nur Ihre Web-Applikationen, sondern auf Wunsch auch die gesamte Infrastruktur vor DDoS-Angriffen . Beide Lösungen sichern Sie auf Wunsch einzeln oder kombiniert 24/7 ab und sorgen für einen uneingeschränkten Betrieb aller Services.

web-1

Infrastructure-DDoS-
Protection

Mit der Link11 Infrastructure-DDoS-Protection schützen Sie direkt die gesamte Infrastruktur wie Server oder Netzwerke vor volumetrischen und nicht-volumetrischen Attacken auf den Layern 3-4. Das automatisierte KI-System erkennt und mitigiert Angriffe bevor es für Sie überhaupt gefährlich wird – selbst bei größeren Angriffen. Service-Ausfälle werden dadurch auf ein absolutes Mindestmaß reduziert.

web-2

Web-DDoS-
Protection

Die Web-DDoS-Protection von Link11 schützt Netzwerk-Schnittstellen, die beispielsweise für Formular-Erstellungen oder Anmeldeprozesse genutzt werden. Sie können weiterhin Ihre bestehende Hardware nutzen und unser System schaltet sich nur im Angriffsfall automatisch hinzu. Die Web-DDoS-Protection mit einem Bot-Management, Secure DNS, Secure CDN und der Zero-Touch-WAF weitere Services, die das Paket ideal abrunden.

Darauf können Sie sich verlassen:

Bildungseinrichtung_DDoS

Kostenloser DDoS-Schutz
während der Covid19-Pandemie

Link11 stellte über weite Strecken der Covid19-Pandemie die Basisversion des DDoS-Schutzes dem öffentlichen Sektor kostenfrei zur Verfügung – weil wir einen starken Anstieg innerhalb dieses Segments bemerkten und sich abzeichnete, dass manche Bereiche des öffentlichen Sektors nicht optimal auf die Geschehnisse vorbereitet waren.

Innerhalb dieser Zeit konnten wir vielen Gesundheitseinrichtungen, Behörden oder Bildungsträgern helfen und unsere Prozesse noch besser auf die besonderen Gegebenheiten und Anforderungen anpassen, um auch in Zukunft eine ideale Schutzleistung anbieten zu können. Daher profitieren Sie nicht nur von Technologie, die bereits seit Jahren verlässlich in vielen Unternehmen eingesetzt wird, sondern sich bereits im öffentlichen Bereich während einer absoluten Ausnahmesituation bewähren konnte.

Eine enge und vertrauensvolle Partnerschaft

Link11 engagiert sich aktiv im Kompetenzbereich der IT-Security sowie bei der Aufklärung von Cybercrime. Daher sind wir offizieller Partner nationaler und internationaler Fachverbände wie dem deutschen G4C und kooperieren mit dem BSI und dem BKA.

AKTUELLE DDOS MELDUNGEN, NEWS UND HINTERGRUNDARTIKEL

Neues im Security Blog

black-friday-retail-ddos-attacks
L11 webinar n-tv cybercrime kein ende in sicht_blog_post_1200x627
ddos_attacks_keybord