DDoS Competence Center von Link11 zieht Besucher auf der CeBIT an

23.03.2015   
DDoS Competence Center von Link11 zieht Besucher auf der CeBIT an

Das DDoS Competence Center von Link11 und den Partnern Ixia und Corero überzeugt mit Live-Demos und Präsentationen in der CeBIT-Halle 6.

Frankfurt, 23. März 2015 - Das DDoS Competence Center von Link11 in Halle 6, Stand F28, zählte zu den Premieren auf der diesjährigen CeBIT: Die Link11 GmbH, Anbieter von Cloud-basiertem DDoS-Schutz aus Deutschland, bündelte dafür Expertise und Technologien rund um DDoS-Schutz gemeinsam mit den Partnern Ixia und Corero. Jeden Messetag nutzten Fachbesucher die Chance, sich mit nationalen und internationalen Experten auszutauschen.

Zu den Partnern des DDoS Competence Centers gehörten neben Link11 die Firmen Corero und Ixia:

Corero Network Security verhilft mit dem Einsatz seiner DDoS-Schutzlösung First Line of Defense zu mehr Sicherheit im Internet.

Ixia ist weltweit führender Anbieter von Hardware zum Test von Sicherheitsmängeln in Infrastrukturen.

Link11 hat mit umfangreichem Know-how eine Cloud-basierte DDoS-Schutz-Filtertechnologie entwickelt, die mehrfach ausgezeichnet wurde.

Technologie-Präsentationen und Live-Demos

Insbesondere neue Abwehrkonzepte wie der Hybrid DDoS-Schutz von Link11 und Corero fanden großes Interesse bei den Stand-Besuchern. Im Detail ließen sich diese erklären, wie sich der Cloud-basierte Link11 DDoS-Schutz sowie Coreros SmartWall Threat Defense System in ihrer Schutzwirkung ergänzen und Applikations- als auch Volumen-Angriffe zuverlässig abwehren. Penetrations Tests von Ixia demonstrierten eindrucksvoll, mit wie wenig Aufwand Server und Infrastrukturen von Unternehmen lahmgelegt werden können.

DDoS-Partner-Konzept überzeugt auf der CeBIT

„Es hat sich als exzellenter Ansatz erwiesen, die DDoS-Expertise von drei Anbietern an einem Messestand zu bündeln“,

fasst Jens-Philipp Jung, Geschäftsführer von Link11, den fünftägigen Messeauftritt zusammen.

„Unser Competence Center entspricht dem Trend im Markt zu kombinierten und unternehmensindividuellen DDoS-Schutzlösungen. Das kam bei den Standbesuchern sehr gut an und wir konnten viele Gespräche führen. Somit sind wir mit der CeBIT sehr zufrieden."

Link11 wird die Zusammenarbeit mit den Partner aus dem DDoS Competence Center auch nach der CeBIT fortführen, versichert Raymond Hartenstein, Leiter Vertrieb bei Link11:

„Aktuell arbeiten wir mit vielen anderen Lösungsanbietern für DDoS-Schutz zusammen. Damit stärken wir unsere Beratungs- sowie Lösungskompetenz und sind für die zukünftigen Entwicklungen bei DDoS-Angriffen bestens gerüstet.“

Link11 nutzt Messen wie die CeBIT, um über neue Entwicklungen bei DDoS-Attacken und individuelle Schutzlösungen zu informieren. Nächste Aussteller-Termine sind die RSA Conference in San Francisco und die infosecurity in London.

Zurück zur Übersicht

Anstehende Events

Link11 auf der Infosecurity 2018
05.06.2018    London, Olympia
Mehr lesen

@Link11GmbH