Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Sie stimmen dem durch die weitere Nutzung der Website zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.

For English version click here.

Link11 ernennt Eduard Meelhuysen zum Vice President of EMEA Sales

04.12.2018        Presse
Link11 ernennt Eduard Meelhuysen zum Vice President of EMEA Sales

Der deutsche IT-Security-Anbieter zielt auf weiteres globales Umsatzwachstum.

Link11, ein europäischer Marktführer im Bereich cloudbasierter DDoS-Schutzlösungen, hat heute die Ernennung von Eduard Meelhuysen zum Vice President Sales EMEA bekannt gegeben. In seiner Verantwortung liegt es, die Strategie für das Umsatzwachstum von Link11 voranzutreiben sowie die strategischen und operativen Elemente für die Sales- und Channelpartner-Programme in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) bereitzustellen.

Meelhuysen verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung in der Leitung des internationalen Sales-Geschäfts in der IT-Security-Branche. Bevor er zu Link11 wechselte, war er als Vice President of EMEA Sales für das Datenschutzunternehmen Bitglass Inc. tätig. Davor war er Vice President of EMEA Sales bei Netskope und hatte leitende Vertriebsfunktionen bei Imperva und Aerohive Networks inne.

Marc Wilczek, Geschäftsführer von Link11, sagt: „Wir freuen uns, Eduard Meelhuysen an Bord zu haben. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Führung internationaler Vertriebsteams und hat in einem hart umkämpften Markt ein starkes Wachstum und wiederkehrende Umsätze erzielt. Sein umfangreiches Wissen in den Bereichen Cybersecurity und Vertrieb ist für Link11 von großem Wert. Insbesondere wird er uns dabei unterstützen, unsere ehrgeizigen Expansionspläne weltweit voranzutreiben.“
Meelhuysen, der neue Vice President Sales EMEA, sagt zu seiner Ernennung: „Ich fühle mich geehrt, für Link11 arbeiten zu dürfen, einen der führenden IT-Securityexperten in Europa. Die Lösungen von Link11 bieten Schutz vor den immer komplexer werdenden, großvolumigen DDoS-Angriffen, mit denen Unternehmen heute konfrontiert sind. Gleichzeitig ist der Schutz besonders einfach in der Bereitstellung und im Einsatz. Ich möchte mich auf diese Vorteile konzentrieren, um Kunden dabei zu helfen, sich vor wachsenden Sicherheitsbedrohungen zu schützen.“

Die Cloud-basierte DDoS-Schutzlösung von Link11 ist vollständig automatisiert und nutzt KI sowie maschinelles Lernen, für eine schnelle und zuverlässige Erkennung von schädlichem Datenverkehr. Sie bietet die schnellste time to mitigate (TTM), die auf dem Markt verfügbar ist. Sichere DNS-, Web Application Firewalling-, CDN- und IP-Transit-Services zum Schutz der IT-Infrastruktur und kritischer Anwendungen von Unternehmen ergänzen die Schutzlösungen der Link11 Cloud Security Platform.

Im 3. Quartal 2018 zielten durchschnittlich über 175 Angriffen pro Tag auf Unternehmen in der DACH-Region, so der aktuelle Link11 DDoS-Report. Dies entspricht einem Anstieg von 71 % gegenüber dem vorherigen Quartal. Außerdem hat sich das durchschnittliche DDoS-Angriffsvolumen im 3. Quartal mehr als verdoppelt, wobei die Angriffe immer komplexer werden. Laut Link11 gibt dies Vertriebspartnern eine großartige Möglichkeit, Mehrwerte für sowohl neue als auch bestehende Kundenimplementierungen zu schaffen, indem sie komplementäre Lösungen zur Stärkung der Security-Infrastrukturen bereitstellen.

Neueste Blogbeiträge

Bleiben Sie informiert über aktuelle DDoS-Reports, Warnmeldungen und Neuigkeiten zu IT-Sicherheit, Cybercrime und DDoS-Schutz.

Informiert bleiben!

Link11 Blog abonnieren mit News zum Unternehmen, IT-Security, Cybercrime

Kategorien

Link11GmbH​

Folgen Sie Link11 auf Twitter